Cooles PC Game: Die Sims 3

Es gibt nur selten ein Computerspiel, welches einen derartigen Erfolg wie die Reihe Die Sims von Electronic Arts aufweisen kann. Nachdem die ersten beiden Teile als PC Game bereits überaus erfolgreich waren, erschien das PC Game zum dritten Teil im Jahr 2009 für den PC. Das Computerspiel konnte dabei vom ersten Tag an unzählige Spieler für sich begeistern. Ein wichtiges Feature ist, dass man sich stärker mit anderen Spielern austauschen kann als jemals zuvor.

Wie es typisch für das Computerspiel ist, erscheinen nach und nach immer wieder neue Erweiterungen. Diese bringen neue Möbel, Kleidungsstücke und andere Gegenstände in das PC Game und damit in die Welt der eigenen Sims. Deren Möglichkeiten sind auch so groß wie niemals zuvor. Als Spieler geht man im Computerspiel der eigenen Karriere nach, pflegt die Kontakte zu anderen Sims und arbeitet an seiner Beziehung zum anderen oder je nach Wunsch auch zum eigenen Geschlecht. Das PC Game wurde mittlerweile auch für die aktuellen Spielkonsolen umgesetzt. So ist das PC Game Die Sims 3 auch für die Playstation 3, die Xbox 360, aber auch den Nintendo DS sowie den Nintendo 3DS zu bekommen. Auf dem PC profitiert das Computerspiel allerdings davon, dass es dank der Steuerung mit Tastatur und Maus am einfachsten zu bedienen ist. Zudem kann man das PC Game als einzige Version von Die Sims 3 mit Updates erweitern.

Das Computerspiel überzeugt dabei mit seiner zeitgemäßen Grafik, die nicht nur Fans der Serie zufrieden stellen sollte. Die Objekte im Spiel wirken sehr realistisch, wobei man den Flair der Serie beibehalten hat. Dazu gehört es auch, dass die eigenen Sims immer noch eine Fantasiesprache sprechen, wenn sie sich miteinander unterhalten. Erweitert wurde der Editor, mit dem man sich den eigenen Sim erstellen kann. Hier gibt es mehr coole Möglichkeiten als jemals zuvor in einem Teil der Serie.

Coole neue PC Games

Nicht nur bei den Konsolen tut sich trotz Sommer viel, auch im Bereich der PC Games erscheint jede Woche das eine oder andere neue Computerspiel. Ein richtig cooles neues PC Game ist dabei Blades of Time. Das Computerspiel , das bei uns von Koch Media vertrieben wird, bringt den Spieler dabei in die Rolle des Schatzjägers Ayumi. Auf der Suche nach großen Schätzen betritt man im PC Game die mystischen Welt von Dragonland, die von einem unheimlichen Dämon beherrscht wird. Angelegt ist das Computerspiel Blades of Time dabei als reinrassiges Hack’n'Slay, welches dem Spieler jede Menge Action bietet. Über 40 Fertigkeiten des eigenen Charakters sorgen dafür, dass man auf lange Zeit motiviert wird und seinen Charakter personalisieren kann. Hinzu kommt eine opulente Musikuntermalung sowie eine sehr stimmungsvolle Präsentation. Actionfans werden mit dem PC Game sicherlich auf ihre Kosten kommen.

Frau beim Computerspiel spielen

Andreas Morlok / pixelio.de

Wer sich dagegen für Rollenspiele interessiert, dem sei das neue Add-On für das Computerspiel Runes of Magic Chapter V: Fires of Shadowforge ans Herz gelegt. Das Free2Play MMORPG führt dabei die Geschichte des Spiels passend fort und fesselt nicht nur Fans der Serie. Das dynamische Crafting-System sorgt dafür, dass eine lange Spielzeit garantiert ist. Neue Rassen und neue Klassen garantieren selbst für die Spieler eine neue Erfahrung, die bereits viel Zeit mit den vorherigen Teilen verbracht haben. Ein neues Startgebiet sowie neue Instanzen sind ebenfalls ein Garant für eine neue Spielerfahrung mit dem PC Game.

Auch ein weiteres Add-On aus dem Bereich der Computerspiele ist ziemlich cool und sorgt aktuell für viel Spielspaß. Es handelt sich dabei um Sid Meier’s Civilization V – Gods & Kings. Im Gegensatz zu anderen Erweiterungen bietet Gods & Kings wirklich einen riesigen Umfang. Es erweitert das Spiel um neun neue Wunder, unzähligen neuen Einheiten, drei neue Szenarien sowie neun weitere Zivilisationen. Wer das Basisspiel mag, kommt hier ebenfalls voll auf seine Kosten.

Shogun 2: Total War

Aus dem Hause Sega stammt das Computerspiel Shogun 2: Total War, welches exklusiv für den PC entwickelt wurde. Als Herrscher über eine große Armee übernimmt man im PC Spiel die Kontrolle und muss dafür sorgen, dass man mit seinen eigenen Truppen erfolgreich ist. Das Computerspiel spielt dabei im Japan des 16. Jahrhunderts. Die Umgebunden und Landschaften sind dabei sehr stilvoll gehalten und geben die Atmosphäre dieser Zeit optimal wieder.

Als Spieler im PC Game sieht man sich dabei mit mehreren Aufgaben konfrontiert. Auf der einen Seite muss man mit den eigenen Gebäuden wirtschaften und sich so ein finanzielles Polster aufbauen, welches man in seine Truppen investieren kann. Auf der anderen Seite gilt es im PC Game genau diese Truppen in Echtzeit zu befehligen, um die gegnerischen Armeen besiegen zu können. Die Schlachten im PC Game toben dabei oftmals an verschiedenen Stellen des Schlachtfelds, so dass vom Spieler die gesamte Aufmerksamkeit gefordert wird. Authentisch wurde dabei umgesetzt, dass man einzelne Burgen des Gegner infiltrieren und erobern kann. Die eigenen Generäle verfügen über besondere Fähigkeiten, die man nach und nach im Computerspiel verbessern und somit individualisieren kann. Dies wiederum wirkt sich auf die Moral und die Kampfstärke der eigenen Truppen aus.

Das PC Game Shogun 2: Total War überzeugt mit einer detailreichen Grafik und einem sehr stimmungsvollen Soundtrack. Die Steuerung über Maus und Tastatur ist hervorragend gelungen. Mit einem ausführlichen Tutorial werden auch Neulinge optimal in das Spiel eingeführt. Doch auch alte Hasen, die bereits den ersten Teil der Serie gespielt haben, werden dank vieler Neuerungen lange unterhalten. Wer nicht gerne alleine spielt, kann dabei den Online-Modus nutzen, in welchem man in spannenden Duellen gegen einen anderen Spieler antritt. Das Computerspiel wurde übrigens von etlichen renommierten Magazinen ausgezeichnet und erhielt durch die Bank hervorragende Bewertungen. Im Strategie-Genre ist somit aktuell kaum eine bessere Alternative zu finden.

Star Wars: The Old Republic

Mit Star Wars: The Old Republic hat Electronic Arts im Jahr 2011 bereits das zweite MMORPG veröffentlicht, welches im Star Wars-Universum spielt. Das Computerspiel wurde dabei von den kanadischen Entwicklern aus dem Hause Bioware entwickelt, die sich in der Vergangenheit mit dem PC Game Knight of the Old Republic oder der Science Fiction-Saga Mass Effect bereits einen Namen gemacht haben. Da die bisherigen Spiele von Bioware in der Regel von Fans und Kritikern gleichermaßen geliebt wurden, waren auch die Ansprüche an das PC Game Star Wars: The Old Republic von Anfang an hoch.

Nach und nach wurden dabei vor dem Release immer wieder neue Infos über das Computerspiel bekannt gegeben. Wichtig ist für Bioware selbst dabei, dass man die Spieler mit der Geschichte in den Bann des Spiels zieht. Die Entwicklung begann dabei bereits vor einigen Jahren, bevor man 2008 das Computerspiel offiziell ankündigte. Ein weiterer Trailer auf der 3E im Jahr 2009 ließ die Fans weltweit bereits sehnsüchtig auf das Spiel warten. Wichtig war Bioware dabei, dass man mit dem PC Game Star Wars: The Old Republic in einigen Bereichen neue Maßstäbe setzen wollte. Dies ist unter anderen bei der Sprachausgabe der Fall. Mehrere hundert Sprecher wurden für Star Wars: The Old Republic, um im Computerspiel alle Dialoge zu vertonen. Dies gilt hierbei nicht nur für die Dialoge mit wichtigen Charakteren, sondern auch für alle Gespräche mit Nebencharakteren.

Das PC Game finanziert sich durch die monatlichen Abonnementgebühren. Man ging seitens Electronic Arts davon aus, dass Star Wars: The Old Republic bereits ab einer Zahl von etwa 500.000 Abonnenten bereits profitabel sein müsste. Die Reaktionen auf das Spiel waren allerdings überwältigen und man hatte schon im ersten Monat weit über 1 Million Abonnements verkauft. Dies bekommen auch andere MMORPGs wie beispielsweise World of Warcraft zu spüren, der Abo-Zahlen seit dem Release von Star Wars: The Old Republic deutlich gefallen sind.

Ein cooler Held kehrt zurück

Im März 2012 erscheint der neue Teil von Max Payne. Dieser wird laut der Ankündigung von Rockstar noch düsterer. Er erscheint als Videospiel für die Playstation 3, die XBOX 360 und natürlich auch als PC Game.

Max Payne ist zu Beginn des Spiels völlig abgebrannt und der Verlockung des Alkohols erlegen. Nach und nach fängt sich Max Payne aber und muss beim PC Game bald schon wieder Heldentaten vollbringen.

Das neueste Videospiel Abenteuer findet in Brasilien statt. So soll Max Payne in Sao Paulo den Immobilienmogul Rodrigo Branco beschützen. Max Payne arbeitet inzwischen nämlich bei einem Sicherheitsdienst, da er den Dienst beim NYPD quittiert hat.

So startet das Videospiel mal wieder mit einer interessanten Story und bereits nach kurzer Zeit wird auch das neue PC Game von Max Payne für lange Nächte sorgen. Das Videospiel ist derartig gut konzipiert, dass man teilweise überhaupt nicht mehr unterscheiden kann, ob man sich im Kino befindet oder lediglich ein PC Game zockt.

Durch die neuartigen Bullet Cam Effekte wirkt die Grafik noch realistischer und Max Payne wird für zahllose Stunden Spielspaß sorgen. Bereits die vorherigen Teile wussten zu begeistern und werden noch immer gerne gezockt.

Die Videospiel Reihe von Max Payne hat es somit längst zum Klassiker gebracht und auch der dritte Teil wird mit Spannung erwartet. Gemessen an den ersten Eindrücken, scheint man beim Kauf keinerlei Risiko einzugehen. Es erwartet einem beim Videospiel eine unglaublich packende Story, die durch zusätzliche Technologien und Waffen nochmals aufgepeppt wurde. Die Kameraführung war bei den ersten Teilen schon einmalig und sorgt sicherlich auch bei Max Payne 3 für eine grandiose Atmosphäre.

Max Payne strahlt eine unglaubliche Faszination aus. Er ist zwar auch in diesem Teil extrem cool, aber eben zudem sehr ehrlich. Allein deshalb kann sich jeder mit ihm identifizieren und wird das PC Game kaufen.

Videospiele für Kinder

Spiele für Kinder gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Allerdings sollte man wissen, dass nicht jedes PC Game oder Videospiel auch wirklich für Kinder geeignet ist. Am besten orientiert man sich am USK-Logo auf dem Spielecover um zu erkennen, ob die Spiele für Kinder geeignet sind oder nicht. Als PC Game haben sich dabei in den letzten Jahren Titel wie Die Sims oder Die Siedler etabliert. Mädchen spielen dabei gerne ein PC Game mit Pferden oder ein Abenteuer von Barbie. Jungs dagegen mögen die Abenteuer von Disney’s Cars oder die Lego Spiele als PC Game recht gerne. Der Vorteil von einem PC Game ist, dass es in der Regel nicht sonderlich teuer ist, bzw. schnell im Preis sinkt.

Videospiel

S. Hofschlaeger / pixelio.de

Doch auch auf den Konsolen findet man viele Spiele für Kinder. Als Videospiel ist dabei Super Mario von Nintendo nach wie vor beliebt. Auf der Wii, dem Nintendo DS und auch dem Nintendo 3DS gibt es jeweils mindestens ein Videospiel mit dem dicken Klempner. Auf dem Nintendo DS hat auch das Videospiel Pokemon in seinen verschiedenen Ausgaben eine große Fangemeinde weltweit. Es zeigt, dass Spiele für Kinder schon vor Jahren erfolgreich waren und das auch heute noch sind. Spiele für Kinder auf der Konsole haben den Vorteil, dass sie nicht erst installiert werden müssen, wie es bei einem PC Game der Fall ist. Ein Videospiel lässt sich schnell und einfach starten. Außerdem kann es dank der portablen Spielkonsolen auch unterwegs immer und überall gespielt werden. Spiele für Kinder auf einer mobilen Konsole sind somit gerade auch unterwegs bei einer längeren Fahrt im Auto eine gute Möglichkeit, um den Nachwuchs zu beschäftigen. Gerade auf dem Nintendo DS findet man neben Spielen auch Lernsoftware für Kinder, mit denen man Übungen aus den Bereichen Deutsch, Mathematik, Englisch, etc. auf der Konsole wiederholen lassen kann.

Fernsehserien als Spiel

Immer wieder schaffen es erfolgreiche Serien, auch als PC Games beim Publikum gut anzukommen. Die bekannteste Reihe ist hier sicherlich Batman. Wenn Videospiele Computerspiele werden, dann muss Batman dabei erwähnt werden. Gerade auf der Playstation 3 macht Batman als Videospiele und Computerspiele eine sehr gute Figur. Auf ein ähnliches Prinzip bei den PC Games setzen Superman und Spiderman. Hier kann man bei den PC Games fantastische Welten erkunden und spektakuläre Stunts ausüben. Diese PC Games sind hervorragend verarbeitet und oft mischen sich die Regisseure auch in die Produktion der PC Games ein.

Dr. House Game

Photo by www.rpgwelten.de

Im Rahmen dieser Videospiele oder Computerspiele sind auch immer wieder Filmsequenzen zu sehen, um die PC Games noch realistischer zu machen. So wird der User durch die PC Games an den Bildschirm gefesselt und möchte nicht mehr auf die Videospiele  verzichten. Nicht immer schaffen es berühmte Serien, als Videospiele Computerspiele erfolgreich zu sein. Gerade die Ableger der Serie CSI Miami bekommen keine guten Kritiken und entwickeln sich auf dem Computerspiele Markt nur selten zu echten Abräumern.

Ganz anders sieht die Sache bei Hulk aus. Das grüne Monster macht auch im Bereich der Videospiele und Computerspiele eine gute Figur und konnte sich bei den PC Games längst behaupten. Eine große Fanschar wartet jedes Jahr auf den neuesten Ableger dieser PC Games. So faszinieren viele Serien auch die Videospiele Computerspiele Anhänger. Akte X konnte im PC Games Bereich ebenfalls überzeugen und heimste viele gute Beurteilungen ein. Ob Videospiele und Computerspiele großen Erfolg haben, lässt sich in der Regel nur sehr schwer voraussagen. Vermeintliche Spitzentitel entpuppten sich als absoluter Flop, während schwache Serien später bei den PC Games glänzen konnten.  Computerspiele werden ohnehin kritisch beäugt. Wenn die Serienvorlage sehr gut war, dann erwarten die Fans auch ein hervorragendes PC Game. Nicht immer können diese großen Erwartungen jedoch zur völligen Zufriedenheit erfüllt werden.

Battlefield 3

Kaum einem anderen PC Game und Videospiel wurde mit einer derartigen Erwartungshaltung entgegengefiebert wie Battelfield 3. War der eigentliche Vorgänger, Battlefield 2, eine beinharte Multiplayer-Kriegssimulation, wurde im PC Game und Videospiel Battlefield: Bad Company sowie Battlefield: Bad Company 2 im Multiplayer mehr Wert auf Action gelegt und eine teilweise ironische Einzelspielerkampagne hinzugefügt. Das Videospiel Battelfield 3 setzt wieder auf beinharten Realismus ohne das Augenzwinkern der Bad Company-Teile. Die rund sieben Stunden lange Einzelspielerkampagne von Battelfield 3 greift die aktuelle Lage in der Welt auf und entführt den Spieler in einen Kampf der USA gegen eine Terrorbewegung. Der Multiplayer verspricht mit größeren Karten und einer im PC Game höheren Spieleranzahl von maximal 64 Spielern epische Schlachten.

Wer Battelfield 3 in ganzer Pracht erleben möchte, sollte das PC Game wählen. Das PC Game besticht durch eine bisher nicht dagewesene Grafik, während das Videospiel auf den Konsolen diesbezüglich größere Abstriche in Kauf nehmen muss. Die Solokampagne von Battelfield 3 ist kurz und linear aufgebaut, große Gebiete wie im Videospiel Bad Company sind nicht vorhanden. Viele gescriptete Szenen sorgen in Battelfield 3 zwar für eine cineastische Unterhaltung, schränken den Spieler aber auch ein. Das PC Game und Videospiel Battelfield 3 verfügt über sechs separate Coop-Missionen, die abwechslungsreich sind und eine angenehme Spieldauer versprechen.

Der Multiplayer ist das Herzstück vom PC Game und Videospiel Battelfield 3. Im Videospiel auf den Konsolen sorgen die zu großen Karten aufgrund der verringerten Spieleranzahl im Vergleich zum PC Game aber für viel Leerlauf. Darüber hinaus sind die Maps von Battelfield 3 weniger abwechslungsreich als in den Vorgängern. Neu im PC Game und Videospiel Battelfield 3 ist die Möglichkeit, sich hinzulegen sowie Blendaufsätze einiger Waffen, was neue taktische Vorgehensweisen erlaubt. Wer die Wahl hat, sollte zum PC Game greifen, doch auch das Videospiel auf den Konsolen verspricht wieder langen Spielspaß.